Start  .  Kontakt  .  Impressum/Datenschutz
Positionen Bildung Medien Kultur Gesundheit Über mich Mitmachen

 


Termine mit Julika Sandt

30. Mai 2018, 19:00 Uhr

Landespolitischer Stammtisch mit Julika Sandt und Martin Hagen

 

 

 

Gesundheitspolitik

Wenn es in manchen Gegenden zu wenig Ärzte gibt, steuert man dem am besten entgegen, indem man die betroffenen Regionen attraktiv macht. Standortfaktoren sind ein Glasfasernetz, gute Schulen in der Nähe und ein spannendes kulturelles Leben. Zentrale Regelungen zur medizinischen Versorgung scheitern in Bayern häufig aufgrund regionaler Strukturbesonderheiten. Erfahrungsgemäß haben Kommunalpolitiker ein größeres Interesse, die Versorgungsprobleme ihrer Bürger vor Ort zu lösen, weil sie näher an den lokalen Gegebenheiten sind, als das Land oder der Bund. Die ärztliche Bedarfsplanung muss auf den Prüfstand gestellt und gegebenenfalls abgeschafft werden.

Wir Freie Demokraten wollen die medizinische Versorgung auch außerhalb der Sprechzeiten und im Notfall zukunftssicher machen. Dafür muss das Bayerische Rettungsdienstgesetz in Zusammenarbeit mit den beteiligten Organisationen

zweckmäßig umgestaltet werden. Auch bei der Hilfe für Menschen mit psychischen Krisen an Wochenenden muss nachgebessert werden.

Wir Freie Demokraten sehen eine gute und erreichbare Geburtshilfe als Teil der existentiellen Grundversorgung, die die Gesellschaft auch im ländlichen Bereich gewährleisten muss. Politik und Krankenkassen müssen endlich ihrer Verantwortung durch eine realistische Honorierung von Hebammen gerecht werden.

Sanierungsbedürftige Krankenhäuser in kommunaler Trägerschaft sollen zu einer Schwerpunktversorgung hin umgebaut werden, die eine Notfallversorgung jedoch

weiter garantiert. Der Förderungsplan des Freistaates soll entsprechend geändert werden.

Wir Freie Demokraten wollen die Medikamentenversorgung in jedem Teil des Landes sichern. Dafür muss eine bayerische Arzneimittelreserve aufgebaut werden. Zudem soll der Erhalt der Apotheken vor Ort gesichert werden. Die zeit- und ortsnahe Versorgung mit Medikamenten muss gewährleistet sein. Einschränkungen beim Versand von Arzneimitteln treten wir Freie Demokraten Bayern entgegen.

Um multiresistete Erreger zu bekämpfen, braucht Bayern einen Runden Tisch mit Tierärzten, Infektiologen, Ärzten des öffentlichen Gesundheitswesens und Vertretern der Landwirtschaft und Wissenschaft.