Start  .  Kontakt  .  Impressum/Datenschutz
Positionen Bildung Medien Kultur Gesundheit Über mich Mitmachen

 


Termine mit Julika Sandt

30. Mai 2018, 19:00 Uhr

Landespolitischer Stammtisch mit Julika Sandt und Martin Hagen

 

 

 

Medienvielfalt - Meinungsvielfalt

Ich setze mich ein für Pressefreiheit. Wir brauchen ein Informationsfreiheitsgesetz. Es kann auch nicht angehen, dass Kameraleute in der Münchner Fußgängerzone von der Polizei angezeigt werden, weil sie ohne Drehgenehmigung filmen.

Wir Freidemokraten wollen die Meinungsvielfalt sichern. Daher stehen wir zum dualen System mit privaten Anbietern und öffentlich-rechtlichem Rundfunk. Viele Beiträge – insbesondere Dokumentationen und Reportagen aber auch Satiresendungen – der öffentlich-rechtlichen Sender sind herausragend und werden nicht in vergleichbarer Weise von privaten Medien angeboten. Leider werden sie jedoch oftmals nicht im Hauptprogramm sondern auf einer seit Jahrzehnten wachsenden Zahl öffentlich-rechtlicher Spartensender ausgestrahlt. Die öffentlich-rechtlichen Anstalten sollen auf teure Massenangebote verzichten, die nur dazu dienen sollen, Zuschauerströme auf Informationsbeiträge lenken zu wollen. Schließlich stehen die meisten Medienangebote in der Regel rund um die Uhr im Internet. Deshalb ist der Programmauftrag auf Kultur, Bildung und Information zu fokussieren. Notwendige Einsparungen dürfen nicht auf Kosten des Qualitätsjournalismus gehen. Die Einschaltquote darf kein Maßstab für die öffentlich-rechtlichen Sender sein.

Um die Zukunft des Qualitätsjournalismus zu sichern, müssen wir - gerade in Zeiten von sogenannten Fake News - die Medienkompetenz der Bevölkerung stärken, beispielsweise indem wir die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Journalisten stärken.